Hintergrundgeschichte

Rund um die Nacht

Wer steckt hinter der Isselhorster Nacht?

Die Isselhorster Nacht wird mit viel Engagement seit 1999 von ehrenamtlichen Mitarbeitern organisiert. Die Gründer der Idee eines Nachtlaufes in Isselhorst waren Jürgen Dahlke und Eckhard Pawlowski.

Das Organisationsteam besteht aus:

Felix Krull (Marketing)
Thomas Krell (Medien)
H.-W. van Leeuwen (Anmeldung/Internet)

Ganzjährig laufen die Vor- und Nachbereitungen dieser Veranstaltung. Die Veranstaltergemeinschaft organisiert das Marketing, die Akquise von Helfern, den Internetauftritt mit Anmeldung, die Pressearbeit  sowie sämtliche behördlichen Genehmigungen und offiziellen Anmeldungen.

Seit 2002 unterstützt die Isselhorster Nacht durch Spenden der Sponsoren und Läufer die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe in Gütersloh (www.schlaganfall-hilfe.de).

Am Veranstaltungstag selbst sorgen ca. 120 ehrenamtliche Helfer- und Helferinnen der örtlichen Vereine für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Ohne ihre Hilfe wäre solch ein Großereignis nicht durchführbar. Anmeldung und Unterlagenausgabe, Information, Verpflegung, Auf- und Abbau der Streckenabsperrung sowie die Absicherung der Laufstrecke sind einige der Hauptaktivitäten der fleißigen Helfer.

Was ist die Isselhorster Nacht?

Die Isselhorster Nacht ist seit Anbeginn die größte jährliche Volkslaufveranstaltung im Kreis Gütersloh. Volkslauf bedeutet, dass sowohl die Kindergartenkinder, Grundschüler, ambitionierte Läufer und Skater als auch die Asse der westfälischen und überregionalen Spitzenathleten sich in den ausgeschriebenen Wettkämpfen messen. Der Mix von Hobbysportlern und Semiprofis sorgt für ein tolles und ausgeglichenes Leistungsspektrum.

Um für die jeweiligen Läufe entsprechend fit zu sein, sorgt sich jedes Jahr ein Trainer- und Betreuerteam. Anfänger und Fortgeschrittene werden mit einem „In 100 Tagen fit“ Programm in mindestens 14 begleiteten Übungseinheiten zur entsprechenden Kondition gebracht, um die 4.200 oder 9.200 m Strecken gesund zu überstehen.

Die Isselhorster Nacht ist bekannt für ihr einzigartiges Flair und ihre beeindruckende Atmosphäre. Diese entsteht durch die Isselhorster Anwohner und die vielen Zuschauer, die jeden Läufer fast über die komplette Streckenführung anfeuern. Freiwillige Helfer sorgen an der Strecke für die nötige Versorgung mit Getränken und der Parcour ist an vielen Abschnitten mit Fackeln ausgeleuchtet. Es werden Partys gefeiert und um den Start- und Zielbereich scharen sich mehrere tausend Menschen. Das ganze Dort will den Sportlern zeigen: „Wir feuern euch bis zum Zieleinlauf an!“.

Jedes Jahr findet zusätzlich ein attraktives Rahmenprogramm statt, welches auch Nicht-Sportler nach Isselhorst lockt. Ob mobile Musikgruppen an der Strecke oder Live-Bands am Abend, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die gastronomische Versorgung ist an verschiedenen Punkten innerhalb des Dorfes und insbesondere im Zielbereich durch die ansässigen Kneipen und Restaurants sowie zusätzliche Verkaufsstände gesichert.

Wer die Ziellinie erreicht hat wird in Isselhorst traditionell mit einem Handtuch „ausgestattet“ und die Damen erhalten eine langstielige Rose. Jeder kann sich einer kostenlosen Massage unterziehen und sich mit Obst sowie Getränken erfrischen.

Wie kann ich mich dort engagieren?

Es gibt viele Möglichkeiten sich bei dieser außergewöhnlichen Veranstaltung zu engagieren. Als Helfer, Organisator, Sportler oder auch als Sponsor.

Jeder Sponsor kann sich seinem Geldbeutel entsprechend ein bestimmtes Werbepaket wählen. Es gibt viele Möglichkeiten! Angefangen von der Nennung der Firma in den relevanten Printmedien über Internetbanner mit Verlinkung auf ihre Webseite, Großbanner an der Strecke, Namensnennungen über die Lautsprechermoderation am Lauftag u.v.m. Jeder Sponsor wird auf den Werbeflyern der Isselhorster Nacht erwähnt, die im Vorfeld in beträchtlichen Stückzahlen verteilt werden.

Auch die Übernahme eines kompletten Laufes als Großsponsor kann angeboten werden. Zu Einzelheiten und Konditionen berät Sie gerne Felix Krull, Haller Str. 150, 33334 Gütersloh, Tel.: 05241 – 67752. Auch eine sogenannte stille Beteiligung, wenn der Sponsor nicht in Erscheinung treten möchte, ist natürlich möglich.

Die Unterstützung der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe in Gütersloh durch Spenden eines jeden Einzelnen ist uns eine Herzensangelegenheit! Nicht nur Sponsoren können helfen – jeder kann bei der Laufanmeldung freiwillig einen idividuellen Betrag spenden und so die Arbeit der SDSH unterstützen. Alle Spenden werden von uns einmal jährlich an die Stiftung übergeben. Jeglicher Sport hilft gegen Schlaganfall vorzubeugen und bei uns haben Sie die Möglichkeit zusätzlich durch Spenden, Betroffenen zu helfen. Eine tolle Kombination!